H-2083 Solymár, Katona József u.23.
Tel.: +36-26-360-361  Fax: +36-26-560-009 Mobile: +36-30-950-9833
E-Mail: eramis@eramis.t-online.hu    Web: www.eramis.hu

- Komplette Planung von industriellen Dämmarbeiten
INDUSTRIELLE DÄMMARBEITEN

-Industrielle und bautechnische Passivfeuerschutz

PASSIVFEUERSCHUTZ
-Rekonstruktion von nassen, verschimmelten, salzbeschlagenen (salpetrigen) Wänden
- Innenseitige Spezialwärmedämmung

GEBÄUDEREKONSTRUKTION
Klein- und Großhandel mit Materialien
Rekonstruktion von nassen, VERSCHIMMELTEN, salzbeschlagenen
(salpetrigen) wänden
Innenseitige Spezialwärmeisolierung
Unsere Firma ist  der ungarische Systeminhaber und Lieferant von Spezialwärmeisolierungen entwickelt zur Lösung der obengenannten Probleme.
Die Platte PROMATECT-MC (oder früher MASTERCLIMA genannt) stellt eine Kalzium-Silikat  Isolierungsplatte dar, die zu  85%  eine mikrokapillare Struktur hat.
Sie eignet sich ausgezeichnet zum Austrocknen von nassen Wänden. Die kapillare Saugwirkung trocknet das nasse Bauwerk in Kürze aus.

Entsprechend der starken Ausdunstwirkung wird das vom Bauwerk entzogene Wasser in den Innenraum ausgedämpft, von wo aus es durch Ventilation entfernt wird.

Sofern die Ventilation nicht kontinuierlich  ist, kann die aus dem Bauwerk entzogene Feuchtigkeit ohne Tropfenfall  in der Struktur gespeichert (eine Platte von 25 mm Stärke kann eine Wassermenge über 20 L/m2 speichern) und dann durch Ventilation entfernt werden. 
Solange die Platte nicht völlig mit Feuchtigkeit gesättigt wird, bleibt ihre Oberfläche bis zum Schluß trocken. 
Diese Eigenschaft macht die Ablagerung der Schimmelpilze auf der Oberfläche unmöglich. 
Neben der trockenen Oberfläche garantiert auch das Material die Schimmelfestigkeit. Der pH-Wert liegt ungefähr  zwischen 10 und  11, was stark alkalische Eigenschaften darstellt.  Die Schimmelpilze sind unter alkalischen Umständen lebensunfähig! Die Lebensdauer ist praktisch unbegrenzt!

Zur Rekonstruktion von salzbeschlagenen  (in Gemeinsprache: salpetrig)  Bauwerken wird die Platte PROMATECT-MC plus vorgeschlagen. Wegen des Kapillarinhaltes von 85% ist die Salzbehaltsamkeit  und damit auch die Lebensdauer ausgezeichnet.

Anwendungsbeschränkungen des Materials:
Die Feuchtigkeitssättigung des Bauwerkes darf 50% nicht überschreiten. Der im Wasser gelöste Salzgehalt  darf  max. 2 Massen % betragen!

Bei Einhaltung der obengenannten Parameter beläuft sich die Lebensdauer der Platte PROMATECT-MC plus bei Salzbeschlagung auf ungefähr 20-25 Jahre. 

Die Anwendung als innenseitige Wärmeisolierung ist wegen den obengenannten Eigenschaften möglich, da das Problem der intensiven Feuchtigkeitsbildung bei den innenseitigen Wärmeisolierungen gelöst werden kann!

Technische Angaben:

Referenzen: Mehrere Millionen Quadratmeter in Europa, in Ungarn, seit 2004 mehr als 15.000 m2  eingebaute Oberfläche in mehreren Hunderten Gebäuden.

INDUSTRIELLER UND BAUTECHNISCHER PASSIVFEUERSCHUTZ

Unsere Firma beschäftigt sich mit dem Handel von allen Typen  auf dem Gebiet der Industrie und Bautechnik angewendeten Passivfeuerschutzmaterialien. 

Die Fachberatung, die Erstellung von Ausfuhrplänen sowie die Ausführung kleiner Arbeiten sind Teile unserer Dienstleistungen.

Das Wort „Passiv“ bedeutet praktisch die Feuerschutzisolierungen

Dementsprechend werden die folgenden Materialien verkauft:

KOMPLETTE PLANUNG VON INDUSTRIELLEN DÄMMARBEITEN

Planung der Dämmarbeiten  von Industrieanlegen für  Flüssiggas mit einer Temperatur von -200 ºC  oder verschiedene Anlagen über +1000 ºC.
Z. B. Kraftwerke, chemische Betriebe, Zementwerke, Hüttenkombinate, usw. ... 

Die komplette Planung umfasst  die folgenden Tätigkeiten:

 

In unseren Projekten werden die folgenden Normen und Vorschriften verwendet:



-DIN 4140:
Dämmarbeiten an betriebs- und haustechnischen Anlagen – Ausführung von Wärme- und Kältedämmung .

-VDI 2055:
Wärme- und Kälteschutz für betriebs- und haustechnische Anlagen – Berechnungen, Gewährleistungen, Mess- und Prüfverfahren, Gütesicherung, Lieferbedingungen

-AGI Q Working Documents: Vorschriften,
Technologien und Qualitätssicherung, usw. die bei den verschiedenen Dämmarbeiten verwendet werden

Wesentliche Referenzen in den vergangenen 5 Jahren (2004-2009):